Abschluss / Positionierung

im Schweizer Bildungssystem

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums darf folgender eidgenössisch anerkannter Titel geführt werden: Dipl. Tourismusfachfrau HF respektive Dipl. Tourismusfachmann HF.
Diplomzusatz (Deutsch | Englisch)

Professional Bachelor ODEC

Beim Abschluss der HFT Luzern kann beim Schweizerischen Verband der dipl. HF (ODEC) der Titel «Professional Bachelor in Tourism Management» beantragt werden.
www.odec.ch

Wussten Sie schon...?

Die Höhere Fachschule für Tourismus Luzern erhielt vom Verein MarKom die Gleichwertigkeitsanerkennung für die MarKom Zertifikatprüfung. Das bedeutet, dass Absolvierende der HFT Luzern ohne weitere Zulassungsprüfung direkt zu den Berufsprüfungen mit eidg. Fachausweis für Marketingfachleute, Kommunikationsplaner/-innen, PR-Fachleute, Texter-/innen, Verkaufsfachleute sowie verwandte Berufe zugelassen sind.
www.markom.org

Die Höhere Fachschule für Tourismus ist in der Schweizer Bildungslandschaft gut verankert und eröffnet somit diverse Anschlussmöglichkeiten. Nach erfolgreichem Abschluss kann ein verkürztes Bachelorstudium gemacht werden oder auf der Nachdiplomstufe in der Berufsbildung (Tertiär B) oder der Hochschulbildung (Tertiär A) weiter studiert werden. Natürlich stehen auch diverse Spezialistenweiterbildungen, Kurse und Seminare offen.