Tourism Factor

Sie verstehen den Tourismus und seine Bereiche als branchenübergreifendes Netzwerk, kennen die massgebenden Trends und Entwicklungen und setzen Ihre Erkenntnisse in der Arbeitswelt um.

zurück zur Übersicht
Weitere Erfolgsfaktoren: Global Factor | Business Factor | Human Factor

Tourismuslehre

Das Phänomen Tourismus ist vielseitig und komplex. Es wird interdisziplinär betrachtet und aus Theorie und Praxis erklärt und kritisch beleuchtet. Die Studierenden erhalten einen umfassenden Einblick in die Strukturen, Rahmenbedingungen, Abläufe und Tendenzen der Tourismuswirtschaft.

Destinationsmanagement

Das Fach Destinationsmanagement befasst sich mit dem Zusammenspiel der nationalen, kantonalen, regionalen und lokalen Tourismusorganisationen und der verschiedenen Hauptaufgaben der diversen Ebenen. Das Fach beleuchtet das Beispiel Schweiz (Schweiz Tourismus) sowie ausgewählte Problematiken in Schwellenländern.

Touristische Nachfrage und Trends

In diesem Fach wird die Entstehung der touristischen Nachfrage mit den dazugehörenden Begriffen erlernt. Es werden gesellschaftliche und andere Einflüsse eruiert, die das Konsumverhalten der Menschen in Bezug auf den Tourismus beeinflussen. Die Analyse von Kennzahlen zur touristischen Nachfrage rundet das Gesamtbild ab.

Travel Industry (Tour Operating und Retailing)

Das Teilgebiet Tour Operating befasst sich mit Angeboten von Reiseveranstaltern von der Idee bis zur Marktreife. Im Teilgebiet Retailing wird die Tätigkeit des Wiederverkaufs von touristischen Dienstleistungen behandelt. Das Zusammenspiel von Retailern (Reisevermittlern), Leistungsträgern und Endverbrauchern wird an praktischen Beispielen ergründet.

Mobilität

Das Fach Mobilität befasst sich mit der räumlichen Bewegung von Personen. Es geht um das Verständnis von öffentlichem Verkehr und Bergbahnen sowie um Mechanismen und wirtschaftliche Bedeutung des Luftverkehrs und der Schifffahrt. Zusätzlich zum Umfeld werden verschiedene Anspruchsgruppen beleuchtet und diverse Zukunftsszenarien angeschaut.

Hospitality Management

Im Fach Hospitality Management werden die Grundlagen, Entwicklungen und Einflüsse der Branche Hotellerie/Gastronomie untersucht – auf der strategischen und operativen Ebene. Insbesondere wird ein Einblick in die Besonderheiten der Organisation und Gestaltung der internen Prozesse der Leistungserstellung gegeben.

Eventmanagement

Events (Veranstaltungen mit Erlebnischarakter) sind ein wichtiger Bestandteil der Unternehmenskommunikation. Das Fach zeigt auf, welche spezifischen Kompetenzen von Eventorganisatoren verlangt werden und wie die Integration von Events in die strategischen Vorgaben erfolgt. Die Studierenden bearbeiten eine konkrete Event-Problemstellung.