Zielgruppe

Bereit für die HFT?

An der Höheren Fachschule für Tourismus mit den Standorten Luzern und Thun werden Sie zur Dipl. Tourismusfachfrau bzw. zum Dipl. Tourismusfachmann HF ausgebildet.

  • Sie verstehen den Tourismus und seine Bereiche als branchenübergreifendes Netzwerk.
  • Sie erkennen wichtige globale Einflussfaktoren der Tourismuswirtschaft.
  • Sie nehmen betriebswirtschaftliche Zusammenhänge wahr.
  • Sie pflegen einen kompetenten Umgang mit Menschen.

Die Ausbildung richtet sich an Personen, die in touristischen oder tourismusverwandten Betrieben arbeiten oder den Einstieg in die Tourismusbranche anstreben.

Absolventinnen und Absolventen der HFT Luzern denken vernetzt und sind in der Lage, Probleme kreativ zu lösen. Sie verfügen über gute soziale Kompetenzen und über beachtliches Durchhaltevermögen.

Sie sind fähig, aufgrund ihres fundierten touristischen und betriebswirtschaftlichen Wissens sowie der erlernten Kompetenzen Fach- und Führungsverantwortung in tourismusorientierten Betrieben zu übernehmen (z.B. Reisebüros, Reiseveranstalter, Tourismusbüros, Hotels, Bergbahnen, Transportunternehmungen, Airlines oder andere Unternehmungen, die schwerpunktmässig im Tourismus-, Freizeit- und Event-Management tätig sind).

Da die Ausbildung an der HFT Luzern stark kompetenzorientiert ist, stehen auch vielfältige Möglichkeiten in anderen Branchen offen.

Die Höhere Fachschule für Tourismus ist eine solide Ausbildung, die den Zugang zu diversen Weiterbildungen ermöglicht: Nachdiplomstudium (NDS), Bachelor (verkürztes Studium) oder die Weiterbildungsstufe an Fachhochschulen (Master of Advanced Studies MAS).