20.05.2016

Intensivseminar in Riga

Anlässlich des zweiten Auslandseminares Ende April 2016 der Höheren Fachschule für Tourismus Luzern - Unterrichtsort Thun begaben sich 24 Studierende in die lettische Hauptstadt Riga.

Während der Intensivseminar-Woche gab es für die Studierenden verschiedene Projekte wie Stadtrundgänge, Eventmöglichkeiten mittels Schweiz-Promotionen sowie ein Swiss Evening Event umzusetzen. Die Studenten besuchten zusätzlich die Universität von Riga, welche einen ähnlichen Studiengang im Bereich Tourismus anbietet. Vor Ort fand ein wertvoller Austausch mit anderen Studenten statt, darunter lokale wie auch internationale junge Berufstätige aus Usbekistan, Belgien, Sri Lanka und Georgien.

Am Swiss Evening Event nahmen rund 60 Teilnehmer darunter Travel-Agents, internationale Studierende und dem Schweizer Botschafter teil. Unter anderem wurden durch aktuelle Tourist-Info Mitarbeiter sowie Personen, welche einen persönlichen Bezug zum Ort haben die Destinationen des Berner Oberlands vorgestellt. Zudem hat eines der Gruppenmitglieder das öV-Netz der Schweiz inklusive Reisemöglichkeiten für Gäste aufgezeigt.

Der Swiss Evening eröffnete der Bortschafter der Schweiz für die baltischen Staaten: Markus N.P. Duttli, er freute sich sehr über die Aktion und das Engagement der HFT Luzern vor Ort.

Am Abend des Events ging alles wie geplant von statten. Zahlreiche Prospekte der Destinationen wurden beim Anlass aufgelegt. An acht kleinen Destinationstischen konnten sich die Gäste des Events vor und nach der Präsentation über die touristischen Orte informieren. Die lettischen Travel-Agents erhielten USB-Sticks mit nützlichen Informationen wie Pressetexten in englischer Sprache, Bildern und Links zu den Webseiten. Am Ende wurden zahlreiche Preise verlost, darunter auch Übernachtungen in Vier-Sterne Häusern.

Weitere Intensivseminare

20.11.2015: Intensivseminar in Transsylvanien, Rumänien Weiter...
01.04.2016: Intensivseminar in Malaysia Weiter...

Alle Artikel in der Übersicht